Was man unter einem Purchase-to-Pay-Prozess versteht

Im Video-Interview erklärt ReadSoft-Geschäftsführer Oliver Hoffmann, was ein typischer Purchase-to-Pay-Prozess ist und was die Vorteile einer Automatisierung dieser Prozesskette sind. Wer bis zum Ende dranbleibt, für den hält Oliver Hoffmann auch noch einen Tipp bereit, wie man ein solches Projekte sinnvoll angehen kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Meet our Processes, More ReadSoft News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s