Erblühte Potenziale und spannende Einblicke

Unter dem Motto „Alles neu macht der Mai – Neue Potenziale in der Prozessautomatisierung“ hatten wir am 18. Mai ReadSoft-Kunden und Interessenten in den barocken Büsing Palais nach Offenbach eingeladen. Über den großen Zuspruch haben wir uns sehr gefreut und möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Referenten und Teilnehmern für ihr Kommen und ihre Beiträge bedanken! Für diejenigen, die nicht dabei sein konnten, nachfolgend ein paar Impressionen.

Vorgelegt hatte die ReadSoft User Group schon am Tag zuvor: in mehreren Fachgruppen wurde über aktuelle Themen wie elektronischen Rechnungsaustausch und Internationale Roll-outs rege diskutiert und der Austausch am Abend bei  Mai-Bowle und Grill-Büffet fortgesetzt.

Bevor der Kongress am Mittwoch richtig begann, durften unsere Gäste sich als Gärtner betätigen und „neue Potenziale“ aussäen.


Den Auftakt des Vortragsprogramms machte Rolf Schumann, Leiter Business Development in Europa bei Better Place und ehemaliger Chief Technology Officer der SAP AG, mit einem spannenden und gleichermaßen unterhaltenden Vortrag zum Thema „Mobilitäts-Konzepte der neuen Generation – Von der Vision zur Realität“.

Von den innovativen Mobilitäts-Konzepten leitete Günter Brettschneider, Vice President Business Consulting bei ReadSoft, über zu den Innovationen bei ReadSoft und stellte die neue Produktstrategie vor (weitere Informationen dazu finden Sie hier).

Anschließend berichtete Boris Müller, Einkaufsleiter der Allweiler AG, über die erfolgreiche Einführung des Process Director beim europäischen Markt- und Technologieführer für Pumpen.  Allweiler setzt die ReadSoft-Lösung zur automatisierten Erfassung und Prüfung von elektronischen Bedarfsmeldungen und Auftragsbestätigungen ein. Durch die Implementierung einer OCR-Lösung in Verbindung mit dem Process Director profitiert Allweiler von einer deutlichen Zeitersparnis bei der Verarbeitung, effizienteren Workflows und einer umfassenden digitalen Archivierung.

Nach einem vorzüglichen Mittagsbüffet erläuterte Michael Url, Manager Procurement Process & Technologies bei der Sappi Papier Holding GmbH, wie Sappi die  Wareneingangsbearbeitung mit dem Process Director in sämtlichen europäischen Werken automatisiert hat. Inzwischen profitiert der Papierproduzent von einer teilweisen bis vollen Automatisierung der Wareneingangsbuchung, der digitalen Archivierung aller Lieferscheine und einer verbesserten Kontrolle von Nichtlager-Lieferungen. Als weitere Vorteile nannte Michael Url die frühzeitige Information der Empfänger über Wareneingänge per E-Mail sowie das schnellere Auffinden und Anzeigen der archivierten Originaldokumente für alle Benutzer direkt im System.

Last but not least stellten Günter Brettschneider und Christian Heib, Patrick Spengler und Stefan Reiß anhand aktueller Kundenbeispiele einen bunten Blumenstrauß an weiteren Potenzialen vor, die sich mit dem Einsatz von ReadSoft-Lösungen erschließen lassen – vom effizienten Stammdaten-Management in SAP über die Zahllauf-Freigabe in einem Shared Service Center bis zur automatisierten Verarbeitung von Kundenaufträgen in SAP. Die Präsentationen zu allen Vorträgen finden Sie übrigens hier.

Zur abschließenden offenen Diskussion im Foyer des Büsing Palais erwartete die Kongress-Teilnehmer noch eine farbenfrohe Überraschung: die am Morgen ausgesäten „Potenziale“ waren im Verlauf des Tages auf magische Art und Weise erblüht, so dass jeder Besucher ein buntes Andenken mit nach Hause nehmen konnte. Alle Bilder des Tages können Sie sich hier ansehen. Und wir freuen uns heute schon darauf, auch Sie im kommenden Jahr zum ReadSoft-Kongress zu begrüßen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter More ReadSoft News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s