ReadSoft und die Glorreichen 7

Oliver HoffmannOliver Hoffmann, Geschäftsführer der ReadSoft GmbH, über Documents 7, Process Director 7 und die neue Produkt- und Release-Strategie von ReadSoft

In der Vergangenheit hat ReadSoft sein Lösungsportfolio immer weiter ausgebaut und diversifiziert. Während unsere Kunden einerseits von den neuen Lösungen profitieren, haben andererseits die Transparenz und Übersichtlichkeit des immer umfangreicheren Portfolios unter dieser Diversifizierung gelitten. Daher haben wir unsere Lösungen nun konsolidiert: In Zukunft bieten wir Ihnen jeweils ein Capture-Produkt und eine Lösung zur Prozessautomatisierung in SAP. Der Vorteil für Anwender: Beide Produkte sind so flexibel, dass eine bedarfsgerechte Ausweitung jederzeit möglich ist. So können Sie beispielsweise neben Rechnungen auch andere Dokumente wie Lieferscheine oder Bestellbestätigungen ganz einfach und unkompliziert mit der ReadSoft Capture-Lösung verarbeiten. Oder Sie automatisieren neben Ihren Bedarfsmeldungen auch Ihre Zahlungsfreigabe-Prozesse in SAP. ReadSoft-Kunden profitieren dabei nicht nur von einer vereinheitlichten Struktur, sondern aufgrund der geringeren Installations- und Administrationskosten auch von einer niedrigeren TCO (Total Cost of Ownership).

Die Capture-Lösung: Documents 7

Unsere bisherigen drei Capture-Lösungen Invoices, Documents und Forms zum automatisierten Auslesen von Rechnungen, Lieferscheinen und Formularen vereinen wir jetzt in einem einzigen Produkt: Documents 7, das ab Herbst 2011 verfügbar sein wird. Documents 7 wird außerdem die neue Funktion Web Verify enthalten, die eine browserbasierte Verifizierung von Dokumenten ermöglicht. Ihr Unternehmen profitiert mit Documents 7 von einer individuell ausbaufähigen Lösung: die ReadSoft Capture-Lösung erfasst elektronisch sämtliche Dokumententypen, liest buchungsrelevante Daten aus und kann diese an ein Drittsystem übergeben.

Neue Prozesstypen in Process Director 7

Analog zur Capture-Lösung Dokuments 7 haben wir die Release-Bezeichnung für den Process Director, unsere Technologie-Plattform zur Automatisierung von Prozessen in SAP, angepasst. Mit der neuen Version Process Director 7 – ebenfalls ab Herbst 2011 verfügbar – optimieren Unternehmen ihre Purchase-to-Pay und Order-to-Cash Prozesse in SAP: von Bedarfsmeldungen über Lieferscheine und Rechnungen bis hin zu Zahlungsfreigaben und Stammdaten-Management. Wichtiger Bestandteil in Process Director 7 ist darüber hinaus eine benutzerfreundliche Web- Applikation zur Abbildung von Prüfungs- und Freigabeprozessen – auch für nicht-SAP User.

Sie haben Fragen zu unserer neuen Produkt- und Release-Strategie oder möchten mehr über unsere Lösungen erfahren? Kontaktieren Sie uns  – wir freuen uns auf Ihre Mails und Anrufe: Gisela Krüsch, E-Mail: gisela.kruesch@readsoft.com, Telefon: 06102-7162-0.


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter More ReadSoft News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s