Paradigmenwechsel beim eInvoicing: Betriebsabläufe rücken in den Vordergrund

Wie aktuell das Thema eInvoicing für Unternehmen ist, zeigte sich auch auf unserer Sonderveranstaltung zur elektronischen Rechnungsstellung: über 70 ReadSoft-Kunden und Interessenten informierten sich im Rahmen der Veranstaltung über die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen sowie die Voraussetzungen und Umsetzungsmöglichkeiten für eInvoicing.

Mit Rechtsanwalt Stefan Engel-Flechsig, Vorsitzender des CEN Workshops (Europäisches Komitee für Normung in Brüssel) und Leiter des Forums elektronische Rechnung Deutschland (FeRD), erläuterte ein ausgewiesener Experte die gesetzlichen Rahmenbedingungen des eInvoicing-Verfahrens. „Vor dem Hintergrund neuer gesetzlicher Bestimmungen wie dem Steuervereinfachungsgesetz 2011 nimmt die Bedeutung innerbetrieblicher Abläufe und Steuerungsverfahren zu“, betonte Engel-Flechsing in seinem Vortrag. „Ziel des Steuervereinfachungsgesetz 2011 ist die Gleichstellung der elektronischen Rechnung mit der Papierrechnung. Damit wurde auch ein Paradigmenwechsel eingeleitet: Es gilt nicht mehr das Primat der Übertragung. Stattdessen ist ein Technologie-unabhängiger Prozess der elektronischen Rechnungsverarbeitung zulässig.“

Die innerbetrieblichen Prozesse und Steuerungsverfahren standen dann auch im Mittelpunkt der anschließenden Diskussion. Die Teilnehmer tauschten sich insbesondere über die Auslegungsmöglichkeiten und Bedeutung von Artikel 233 der neuen Mehrwertsteuerrichtlinie (2010/45) aus: „Jeder Steuerpflichtige legt fest, in welcher Weise die Echtheit der Herkunft, die Unversehrtheit des Inhalts und die Lesbarkeit der Rechnung gewährleistet werden können. Dies kann durch jegliche innerbetriebliche Steuerungsverfahren erreicht werden, die einen verlässlichen Prüfpfad zwischen einer Rechnung und einer Lieferung oder Dienstleistung schaffen können.“

In Zusammenarbeit mit der ReadSoft User Group wurden schließlich verschiedene eInvoicing-Ansätze vorgestellt: Elektronische Rechnungsverarbeitung mit qualifizierter Signatur, Verarbeitung von EDI-Datensätzen sowie die Verarbeitung von Rechnungen, die als E-Mail-Anhang eingehen und ohne qualifizierte Signatur verarbeitet werden. Welche Möglichkeiten und Lösungen ReadSoft für das eInvoicing bietet, können Sie hier nachlesen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Meet our Processes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s